Der Kreativwettbewerb „#StraßeKunterbunt“ wird veranstaltet vom Radentscheid Bonn. Thema des Wettbewerbs sind Visionen zur Gestaltung von Straßen und Plätzen und zur Mobilität von Kindern und Jugendlichen in Bonn. Die eingereichten Arbeiten sollen zeigen, was die Teilnehmer:innen sich für ihre Straße wünschen, und wie sie selbst mit ihrer Familie oder Freunden mobil sein möchten. Die Teilnehmer:innen können malen, fotografieren, filmen oder weitere Kunsttechniken nutzen, die sich als Foto oder Video darstellen lassen.

Einsendungen sind möglich auf Papier (maximal DIN A3, 42cm x 30cm) oder digital. Digitale Arbeiten sind im Bild- oder Videoformat möglich. Videos können im Format .avi, .mov, .mp4, .webm eingereicht werden.

Mit dem Einsenden digitaler Arbeiten erklären sich die Teilnehmer:innen und ihre gesetzlichen Vertreter:innen mit den Teilnahmebedingungen einverstanden. Werden Arbeiten auf Papier eingereicht, muss zusätzlich die Einverständniserklärung ausgedruckt, vollständig ausgefüllt und von einem/einer Erziehungsberechtigten unterschrieben werden.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Teilnahmeberechtigung

Teilnahmeberechtigt sind Kinder und Jugendliche bis zur Vollendung des 15. Lebensjahres mit Wohnsitz in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis.

Kennzeichnung der Arbeiten

Alle auf Papier eingereichten Arbeiten müssen auf der Rückseite gut leserlich den vollständigen Namen und das Alter des Kindes oder der/des Jugendlichen, die Adresse und E-Mailanschrift des Kindes/Jugendlichen oder des/der Vertretungsberechtigten tragen. Für die digital eingereichten Arbeiten muss das Kontaktformular vollständig ausgefüllt werden.

Einsendeschluss

Der Einsendeschluss ist der 15. August 2020. Die Arbeiten können auf Papier (maximal DIN A3, 42cm x 30cm) oder digital eingereicht werden. Arbeiten auf Papier sind einzusenden an: Radentscheid Bonn, Postfach 7072, 53070 Bonn. Digitale Arbeiten sind hochzuladen über die Internetseite des Radentscheid Bonn, www.radentscheid-bonn.de/kreativwettbewerb.

Urheberrechte und Veröffentlichung

Mit der Teilnahme bestätigen die Teilnehmer:innen bzw. ihre Vertretungsberechtigten, dass sie die Urheber:innen der Arbeiten sind und uneingeschränkt über die Nutzungsrechte verfügen. Sie bestätigen weiterhin, dass die von ihnen eingereichten Arbeiten frei von Rechten Dritter sind. Sie stellen den Radentscheid Bonn gegenüber etwaigen Ansprüchen Dritter frei. Aktive des Radentscheids Bonn sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

Mit der Teilnahme am Wettbewerb erteilen die Teilnehmer:innen und ihre gesetzlichen Vertreter:innen dem Radentscheid Bonn ein unbefristetes unwiderrufliches Nutzungsrecht für die Öffentlichkeitsarbeit des Radentscheids Bonn. Dies beinhaltet unter anderem das Recht, die Arbeiten zu veröffentlichen, auf sozialen Netzwerken zu zeigen, in Ausstellungen zu präsentieren und in andere Publikationen aufzunehmen. Alle eingereichten Arbeiten sollen auf der Internetseite des Radentscheids Bonn unter Angabe des Vornamens des/der Teilnehmer:in und des Alters veröffentlicht werden. Weitere Angaben zur Person des/der Teilnehmer:in dürfen auch bei einer anderen Nutzung nur mit dem ausdrücklichen Einverständnis des/der gesetzlichen Vertreters/in gemacht werden.

Preise

Die Teilnahme am Kreativwettbewerb berechtigt nicht zum Anspruch auf einen Preis. Gewinne werden als Sachpreise ausgegeben.

Jury

Eine Jury bewertet die eingereichten Arbeiten. Die Zusammensetzung der Jury behält sich der Radentscheid vor. Die Jury wählt aus den eingereichten Arbeiten die Gewinnerarbeiten aus.

Prämierung und Preisverleihung

Die Prämierung der Gewinnerarbeiten und die Verleihung der Preise soll auf der Abschlussveranstaltung des Radentscheids Bonn stattfinden. Ein Termin dafür wird rechtzeitig bekanntgegeben. Es werden nur die Absender:innen der prämierten Arbeiten benachrichtigt. Die Benachrichtigung erfolgt per E-Mail.

Rückgabe der Arbeiten

Die auf Papier eingereichten Arbeiten können im Zeitraum vom 30. September bis 17. Oktober 2020 im ADFC Radhaus (Breite Straße 71, 53111 Bonn) während der Öffnungszeiten abgeholt werden.