Unterstützer

Die Zeit ist reif: Nextbike unterstützt den Radentscheid Bonn

Die nextbike GmbH mit Sitz in Leipzig betreibt Fahrradvermietsysteme in 26 Ländern und 200 Städten, so auch in Bonn. Dennis Steinsiek, Head of Business Development bei nextbike, lebt und arbeitet seit 3 Jahren in Bonn. In seinem Beitrag erklärt er, warum er den Radentscheid Bonn wichtig für sein Unternehmen und die Lebensqualität in der Stadt findet.

In Bezug auf die Nutzungszahlen hebt sich Bonn deutlich von weiteren erfolgreichen Fahrradvermietsystemen in anderen Städten ab. Wir selbst waren überrascht von der grandiosen Annahme unserer Fahrräder durch die Bonner Bürger:innen und Besucher:innen der Stadt.

Seit Jahren schon verzeichnen wir einen ungebrochenen Andrang auf unsere Fahrräder, der mit den ständig steigenden Radverkehrsanteilen am Gesamtverkehrsaufkommen in urbanen Räumen korreliert. Die Ausleihzahlen unserer Systeme ergaben in den letzten drei Jahren Rekordwerte, die jedes Jahr wieder übertroffen wurden.

Daraus ergibt sich ein ureigenes Interesse an sicherer und gut ausgebauter Infrastruktur für unsere Nutzer und Nutzerinnen. Das ist der Hauptgrund, warum wir die Bürgerinitiative Radentscheid Bonn unterstützen. Wir merken: Die Zeit ist reif. Das Fenster der Möglichkeiten war noch nie so weit geöffnet. Lasst uns die Chancen nun nutzen und Versäumnisse in der Verkehrspolitik der letzten 60 Jahre korrigieren. Mehr Platz und Sicherheit für Radfahrende bedeutet auch mehr Lebensqualität in der Stadt.

Gleichzeitig sind wir davon überzeugt, dass die Lösung unserer Verkehrsprobleme vor allem durch die Verlagerung vieler Autofahrten auf das Rad und den ÖPNV gelingen kann. Das wiederum kommt unseren Servicefahrer:innen zugute, die tagtäglich Fahrräder einsammeln und umverteilen. Jedes Auto weniger auf der Straße bedeutet weniger Zeitverlust durch die Gefahr von Stau oder zähfließendem Verkehr.

Wie wir feststellen ist es in Bonn besonders schwer für unseren Service effizient und schnell Fahrräder einzusammeln, da die Verkehrsbelastung in dieser Stadt überdurchschnittlich hoch ist. Die Zeitverzögerung bei den Servicefahrten ist für uns ein direkter Kostenfaktor, den es zu verringern gilt. Daher setzen wir nun auch vermehrt auf den Einsatz von Lastenfahrrädern im Service. Und darauf, dass der Radentscheid ein Erfolg wird!

Zum Schluss noch eine persönliche Note: Ich selbst wohne und arbeite in Bonn und fühle mich in dieser Stadt sehr wohl. Sie ist mir mit all ihren Gesichtern ans Herz gewachsen. Und gerade weil ich Bonn mag, wünsche ich mir einen erfolgreichen Radentscheid. Damit Bonn noch etwas besser wird. Für alle.

Dennis Steinsiek, Head of Business Development bei nextbike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.